10 populäre Fonts, die du in deinen Präsentationen vermeiden solltest

Okt 08, 2019
18
0

 

Die Schriftarten, die du in deinen Präsentationen verwendest, spielen eine wichtige Rolle für den Erfolg deines Vortrags. Die falsch gewählten Schriften können deine Absichten, einen effektiven Kommunikationskanal zu deinem Publikum aufzubauen, völlig zu vereiteln. Mit gängigen Schriften gehst du das Risiko ein, deinen Lesern eine falsche Botschaft zu vermitteln.  

 

Damit du mit deiner Präsentation einen gewünschten Effekt erzielen kannst, haben wir die 10 beliebtesten Schriften zusammengestellt, die tatsächlich nicht die besten Schriften für PowerPoint sind.

 

Übrigens haben wir vor kurzem einen neuen Abo-Service namens ONE an den Start gebracht. Mit dem ONE-Abo kannst du mit unbegrenzten Downloads für alle ONE-Produkte für nur 19$ pro Monat rechnen! Um deine nächste Präsentation noch einprägsamer zu gestalten, abonniere einfach ONE und schau dir an, welche Präsentationsvorlagen im Abo-Paket enthalten sind. Du kannst so viele Vorlagen herunterladen, wie du willst, und sehen, welche davon dir am besten passen. Es gibt keine Einschränkungen für das Herunterladen. Außerdem, wenn du ein Leser von MonsterPost bist, bietet sich dir eine großartige Chance, noch mehr Geld zu sparen. Die Blog-Leser haben die Möglichkeit, mit dem Promo-Code BecomeThe1 einen Rabatt von 5% zu erhalten.

10 populäre Fonts, auf die du in Präsentationen verzichten solltest

#1 LOBSTER

Der Lobster Font gewann an Popularität erst vor einigen Jahren, aber er hat es bereits geschafft, sich unter den meistgenutzten Fonts zu etablieren. Die Schriftart zeichnet sich durch die kursive Form aus, welche die Lesbarkeit nicht beeinträchtigt. Die Tragödie der Schrift ist, dass sie eine der designorientiertesten Lösungen ist. Sie ist die optimale Wahl für Logo-Designs und Artikelüberschriften. Die weichen Kurven eignen sich am besten für seriöse Materialien. 

Gute Alternativen:

#2 IMPACT

Impact ist einer der beliebtesten Fonts, die für Überschriften verwendet werden. Er springt sofort ins Auge. Fettgedruckte und leicht erkennbare Buchstaben gehören zu seinen Vorteilen. Das Problem liegt darin, dass diese Schriftart viel zu oft missbräuchlich genutzt wurde, so dass sich Designer für andere gut sichtbare Schriften entscheiden müssen. Die Schriftart ist zu dünn und zu scharf. Dies ist die optimale Lösung für Büro-Handouts und persönliche E-Mails. Es wäre besser, diese Schriftart nicht für professionelle Logos, öffentliche Dokumente und Präsentationen zu verwenden. Impact ist zum Synonym für billiges Marketing geworden. Wenn du also deine Präsentation aufwerten möchtest, ist es sinnvoll, dich für seltener verwendete Schriftarten zu entscheiden.

Gute Alternativen:

#3 PAPYRUS

Erinnerst du dich an das Avatar-Poster? Papyrus ist die Schriftart, die für die Überschrift eingesetzt wurde. Etwas kindisch und kitschig aussehend, fand diese Schrift ihren Weg auf Filmplakate und Logos. Wenn du möchtest, dass deine Präsentation ernst genommen wird, solltest du diese Schriftart besser vermeiden. Im Gegensatz zu anderen Schriften auf dieser Liste wird Papyrus nicht empfohlen, da er zu viel genutzt wird. Die Schriftart sieht zu billig und abscheulich aus, also ist nicht die beste Wahl für Präsentationen.  

Gute Alternativen:

#4 BRADLEY HAND

Bradley Hand ist eine der handgeschriebenen Schriften, die sich gut eignen, um mehr Persönlichkeit zu verpassen. Wenn du diese Schrift für Inhalte deiner Präsentation verwendest, bringst du dein Publikum dazu, nicht über die Botschaft, die du vermitteln möchtest, sondern über deinen Geschmack nachzudenken. Bradley Hand ist eine billige, nicht offizielle Schriftart, die oft in Einladungen und persönlichen Grüßen verwendet wird.

Gute Alternativen:

#5 COMIC SANS

Erinnerst du dich daran, wie oft du Comic Sans benutzt hast? Ziemlich oft! Um ehrlich zu sein, das ist auch meine Lieblingsschrift. Microsoft hat sie 1995 veröffentlicht. Seitdem gehört Comic Sans zu Standardschriftarten für Mac OS X und Windows geworden. Die Schrift wurde geradezu für Kinder entwickelt. Deshalb lässt sie die Fach- oder Firmentexte eher nicht seriös wirken. 

Gute Alternativen:

#6 COURIER

Courier ist die perfekte Wahl für Drehbücher, Code und einfache Textdokumente. Seine Schreibmaschinenästhetik macht jedoch die Schriftart für Webdesigner ungeeignet. Die Schriftart ist die ideale Wahl für Materialien, wo die Lesbarkeit von größter Bedeutung ist. Wenn es um das Webdesign und Präsentationen geht, wird das Publikum wahrscheinlich nach etwas Attraktiverem suchen. 

Gute Alternativen:

#7 HELVETICA

Helvetica wurde 1957 entworfen. Ohne Zweifel ist dies eine der ältesten Schriften auf dieser Liste. Die Schrift wurde stolz von einigen der weltbekanntesten Unternehmen verwendet, darunter Apple, Nasa und BMW. Helvetica ist eine der am häufigsten verwendeten serifenlosen Schriften in Printmedien und Werbung. Viele Jahre lang bevorzugten die Designer diese aufgrund ihrer Vielseitigkeit. Das ist der Grund, warum wir die Schriftart in unsere Auswahl aufgenommen haben. Wir haben schon zu viel davon gesehen. Die Verwendung dieser Schriftart bringt keinen Mehrwert für deine Präsentation. 

Gute Alternativen:

#8 ARIAL

Arial ist eine der beliebtesten und bewährtesten Schriften, die seit geraumer Zeit die Standardwahl für eine Reihe von Microsoft-Apps ist. Glücklicherweise wurde sie durch Calibri als Standardschriftart in Office 2007 ersetzt. Lange Zeit wurde Arial als Go-to-Font von Laien und unerfahrenen Designern verwendet. Microsoft entschied sich für Arial, um Lizenzprobleme mit der beliebten Schrift Helvetica zu umgehen. Dadurch gelang es dem Unternehmen, die Lizenzgebühren zu vermeiden und eine Schriftart zu kreieren, die sich von Helvetica nur gering unterscheidet.

Gute Alternativen:

#9 THESANS

TheSans zählt zu den meist bevorzugten Schriftarten, die als Standardfonts angesehen werden. Die Schrift ist im Internet (auf Medienportalen) weit verbreitet. Du entdeckst sie auch in kurzen zackigen Materialien. Die Großbuchstaben "Q" passen jedoch nicht zum weit verbreiteten Stil der Schrift. Wenn du diese in deiner Präsentation verwendest, kannst du dadurch deine Zuschauer verwirren. Obwohl der Rest der Zeichen in Ordnung ist, kannst du mit dem Großbuchstaben "Q" deine Präsentation mit einem Schuss töten.   

Gute Alternativen:

 

#10 TRAJAN

Trajan wird für Materialien im Bereich Filmmarketing im großen Stil verwendet. Die Schriftart kommt oft auf Plakaten für Fantasy- und Indie-Filme vor. Trajan ist eine der Schriften, die mit fast jeder Version von Adobe Creative Suite mitgeliefert werden. So wurde Trajan zu einer der am häufigsten verwendeten Schriften, die sich für jedes Design eignen. Trajan gilt allgemein als der beste Font für allerlei Überschriften, Unterhaltungsstücke und Epen. Wenn du deine Präsentation aussagekräftiger aussehen lassen möchtest, dann lohnt es sich, geschäftsorientierte Alternativen zu verwenden. 

Gute Alternativen:

 

5 wirkungsvolle Tipps, um Fonts wie ein Profi zu kombinieren

Es ist keine Raketenwissenschaft, Schriftarten für neue Materialien auszuwählen, an denen du arbeitest und deinen Lesern teilen willst. Es gibt jedoch bestimmte Regeln und Tipps, die du beachten solltest, um die Schriftarten richtig miteinander kombinieren zu können.

#1 Kontrast erzeugen

Mit Hilfe von kontrastierenden Schriftarten kannst du deinem Publikum deutlicher machen, welche Inhalte Textkörper und welche Überschriften darstellen. Normalerweise fällt uns zuerst die Überschrift eines Textes auf, bevor wir uns mit dem Textkörper auseinandersetzen. Deshalb ist die Verwendung von fetten Schriftarten in den Überschriften und kleineren Schreibschriften in Zwischenüberschriften ein guter Schritt, um die Aufmerksamkeit zu gewinnen.

 #2 Visuelle Hierarchie erstellen

Es ist wichtig, die visuelle Hierarchie im Design einer Präsentation zu erstellen. Ähnlich wie im Webdesign kann die visuelle Hierarchie in Präsentationen mit Hilfe von verschiedenen Schriftgrößen, Gewicht, Texturen, Ausrichtung, Raum und der Kombination all dieser Werkzeuge erreicht werden. Die Printmedien sind das beste Beispiel für die visuelle Hierarchie. Sie kombinieren Schriftarten so, damit diese verschiedene Textelemente visuell trennen. Auf diese Weise kann ein Leser Schlagzeilen, Text und Bildunterschriften mühelos unterscheiden.

#3 Serifen- und Sans-Serifen-Schriften kombinieren

Das ist einer der beliebtesten Tricks, um Schriften effektiv zu verwenden. Es geht um eine klassische Kombination, wo nichts schief gehen kann. Bei Serifenschriften haben Buchstaben kleine Tropfen an einem Linienabschluss. Serifenlose Schriften haben diese nicht. Der wichtigste Punkt, auf den du bei der Kombination von Serif mit Sans Serif achten solltest, ist es den Text lesbar zu halten. Serifenlose Schriftarten eignen sich besser für eine PPT-Präsentation, da sie leichter zu scannen sind. Es ist daher besser, im Textkörper serifenlose Schriftarten zu verwenden.

#4 Kombination von ähnlichen Schriftarten vermeiden

Wenn du dich für gleich aussehende Schriftarten entscheidest, gelingt es dir kaum, die notwendige Hierarchie im Text zu erreichen. Wenn du auf Suche nach einer optimalen Lösung für deine Präsentation suchst, kannst du eine ausdrucksvolle auffällige Schriftart und mit etwas Neutralem kombinieren.

#5 Maximum 3 Schriftarten einsetzen

Verwende zwei oder drei Schriften für eine bessere Lesbarkeit deiner Texte. Es gibt keine Regel, die besagt, dass man nicht mehr verwenden kann. Du solltest jedoch die Konsistenz nicht außer Acht lassen. Das ist ein wichtiger Aspekt für jede PowerPoint-Präsentation.

 

PowerPoint-Vorlagen: Verlass dich auf die Auswahl der Pro-Schriften 

 

Wenn du keine Zeit hast, um passende Schriftarten für deine Präsentation aufzusuchen, kannst du auf vorgefertigte Vorlagen zurückgreifen. TemplateMonster hält viele schöne PowerPoint-Designs für dich bereit. Was für eine Präsentation möchtest du umsetzen? Um welchen Bereich geht es - Business, Finanzen, Marketing, Medizin, Design, Mode, Unterhaltung, Essen, Sport oder etwas Anderes? In der Sammlung der professionell gestalteten PowerPoint-Vorlagen findest du leicht die beste Grundlage für eine erfolgreiche Präsentation. Sie alle bieten die optimale Kombination von Schriften, die für jede Nische gut geeignet sind. Wirf einfach einen Blick auf einige der topaktuellen Themes.

 

Entorum - PowerPoint-Vorlage für Business mit anpassbaren Infografiken

Nach einer kurzen Suche warst du wohl von einer riesigen Auswahl im Web überwältigt. Deine Suche soll ein Ende haben, wenn du das Flaggschiffprodukt von Zemez näher unter die Lupe nimmst. Entorum ist eine neue Business-Vorlage mit flexiblen Infografiken. Du kannst das benötigte Seitenverhältnis aus 4 verfügbaren Optionen auswählen: 16:9, 16:10, 4:3 und A4. Was noch erwartet dich mit dieser Vorlage? Füge Daten zu Charts und Diagrammen hinzu, ohne dass die einheitliche Stilisierung verloren geht. Die Folien sind sowohl im hellen als auch im dunklen Design erhältlich.

 

Mehr Features:

  • 10+ Präsentationsfolien
  • 28+ Analyse-Infografiken
  • 15+ Service-Folien
  • Kein Codewissen erforderlich
  • Ausführliche Dokumentation
  • Freundlicher Support

 

2019 Pitch Deck - Präsentationsvorlage für PowerPoint

Startup - Präsentationsvorlage für PowerPoint

Pitch Pro - Präsentationsvorlage für PowerPoint

Hast du sich schon herausgefunden, welche Schriften zu deiner Präsentation bestens passen würden? Bevorzugst du verspielte oder seriöse Schriftarten? Du hast vielleicht irgendwelche tollen Beispiele für sehenswerte Präsentationen mit richtigen Schriftarten? Du kannst diese gerne in Kommentaren teilen.

 

Dieser Artikel von Katherine Crayon wurde erstmals auf dem englischen Blog von TemplateMonster veröffentlicht.  

OK
Olga Kulmann
3
v Beschweren

Recommend this post to others!

Erscheint dir dieser Beitrag interessant? Das könnte dir auch gefallen:

Become the first to comment

Zuletzt Aktualisiert : Okt 08, 2019

Beitragsbewertung