6 super Tipps zur Lokalisierung deines Gaming-Templates

Die Lokalisierung von Spielen ist aktuell wie nie, denn Computergames faszinieren immer mehr Nutzer weltweit. Wenn du dein Template für Gaming lokalisierst, machst du somit Inhalte deiner Website für das breitere Publikum verfügbar, was dir letztendlich mehr Profit bringt.

Bevor du dich entscheidest dein neues Spiel oder deine Website rund um Computerspiele einem globalen Publikum zu präsentieren, sollst du bestimmte Vorbereitungen treffen. Du hast du es leichter, wenn du dir diese Tipps anschaust.

1. Zeit und Geld managen

Bildquelle: Pexels

Die meisten Menschen kennen keine festen Budget- und Zeitrahmen, wenn es um ihr Projekt geht. Du solltest dich besser von einem anderen Ansatz leiten lassen. Die Lokalisierung deines Gaming-Templates ist ein wichtiger Prozess, darum muss  jede seiner Stufen gut organisiert werden. Andernfalls hast du im Nachhinein zusätzlichen Stress. Um mögliche Probleme aus dem Weg zu räumen, solltest du dich am Start überzeugen, dass du über genug Zeit und Geld verfügst.

Als Erstes wäre es richtich, sich nach Preisen zu erkundigen. Du brauchst gewiss das Beste für dein Spiel, aber du musst dessen bewusst sein, wie viel du hast und wie viel du ausgeben kannst.

Informiere dich, wie viel diese oder jene Dienstleistung (Übersetzen, Texten, Korrekturlesen) kostet.

Suche nach Helfern so lange, bis richtige Personen gefunden sind, die du damit beauftragen kannst. Je früher du mit der Suche beginnst, desto besser stehen die Chancen, einen guten Fachmann zu engagieren.

Es wäre wohl einfacher, einen hochqualifizierten Profi zu bezahlen… und dein ganzes Geld auszugeben. Aber vergiss nicht, dass es immer begabte Personen gibt, die sich im Beruf noch nicht durchgesetzt haben und bereit sind, die Arbeit für einen niedrigeren Lohn zu erledigen.

Nachdem du deine Finanzen in Ordnung gebracht und das Budget neu berechnet hast, um entstehende Ausgaben decken zu können, ist es Zeit, Personen einzustellen und Fristen zu setzen.

Gib der eingestellten Person eine detaillierte Beschreibung und Erklärung, was zu tun ist und frage, wie viel Zeit sie für die Arbeit benötigt. Mache deutlich, dass die Deadline eingehalten werden muss.

2. Erst lokalisieren, dann entwickeln

Du sollst die Lokalisierung deines Gaming-Templates von Anfang an vor Augen haben. Wenn du dich zuerst mit der Entwicklung und dann mit der Lokalisierung beschäftigst, macht das den gesamten Prozess komplizierter. Warum?

Verschiedene Kulturen haben unterschiedliche Bräuche und anderes Verständnis bestimmter Dinge, so dass du sehr klare Vorstellungen haben musst, welchem Publikum du dein Produkt anbieten willst. Denn einige Aspekte deines Spiels können eventuell in andere Sprachen nicht übersetzt werden, Inhalte zum Teil beleidigend wirken oder unter das Verbot fallen.

Sandra Pourmarin, Managerin für Lokalisierung bei Ubisoft Montreal, die an Assassin's Creed: Revelations gearbeitet hat, erzählt:

Beispielsweise hatten wir bei Assassin's Creed Kameras, die sich bewegen mussten, um keine Nacktheit zu zeigen, die in einigen Ländern ein Problem darstellen würde. Es ist sehr wichtig, dies frühzeitig zu erkennen. Wenn diese Probleme beim Projekt zu spät zum Vorschein kommen, haben Sie möglicherweise nicht genug Zeit, um sie richtig zu meistern, und das wird zusätzliche Kosten verursachen und die Qualität des Spiels beeinträchtigen.

Dasselbe gilt für Probleme bei der Lokalisierung eines Gaming-Templates. Deshalb sollst du dir während des ganzen Prozesses die folgende Frage stellen: Würde das auf [Sprache] funktionieren?

Es ist eine feine Sache, ein Lokalisierungsteam vom Start weg an Bord zu haben, um einen Schritt voraus zu sein und alle notwendigen Verbesserungen unverzüglich vornehmen zu können. Das erspart dir jede Menge Geld, Zeit und Energie, das ist also ein Schritt, der deiner Aufmerksamkeit definitiv wert ist.

Hier sind einige der bedeutendsten Aspekte, die vor dem Start nicht außer Acht zu lassen sind:

  • Altersfreigabe – sie unterscheidet sich von Land zu Land
  • Rechts-nach-links-Sprachen – Wenn es sich um die Lokalisierung für Hebräisch oder Arabisch geht, musst du Menüs für diese Sprachen konfigurieren.
  • Mehrdeutigkeit  – Jedes Wortspiel muss an verschiedene Sprachen angepasst oder geändert werden, damit es global verstanden wird.
  • Witze – Wenn du Inhalte mit unterhaltsamen Bemerkungen versehen möchtest, dann denke im Voraus daran, ob diese nach der Lokalisierung ihre Bedeutung behalten können.

3. Schritte zum perfekten Text

Bevor du mit der Lokalisierung und dem Übersetzen anfängst, stell sicher, dass Originalinhalte gut geschrieben sind. Es gibt drei Dinge, die dir dabei helfen werden:

  • A. Texterfahrener Muttersprachler

Stelle einen hochqualifizierten Texter ein, der deine Ideen professionell zum Ausdruck bringt. Es ist wichtig, dass der Ausgangstext für die Übersetzung gut geschrieben ist. Ansonsten kann das gewünschte Ergebnis nicht erreicht werden.  

Du hast Übersetzern einen klaren und verständlichen Text bereitzustellen, damit sie das Template richtig übersetzen können. Es spart auch Geld, denn je einfacher die Vorlage zu übersetzen ist, desto schneller ist der Übersetzer mit seiner Arbeit fertig. 

  • B. Korrekturlesen

Es reicht nicht aus, gute Inhalte zu erstellen. Wenn auch ein Texter oder ein Übersetzer professionell ist, sollst du hierzu eine zweite Meinung einholen, also jemanden, der den fertigen Text noch einmal überprüfen wird. Der Proofreader überprüft den Text auf Fehler und sieht ihn aus anderen Perspektive.

  • C. Anleitung vorbereiten

Vergiss auch nicht, dass weder Texter noch Übersetzer deine Gedanken lesen können. Deshalb sollst du ihnen möglichst viel Informationen über dein Projekt bereitstellen und ausführlich erklären, was im Endergebnis erwartet wird. Beschreibungen, Screenshots helfen den Kontext besser zu verstehen.

4.Kosten niedrig halten

Wenn du dich entschieden hast dein Gaming-Template zu lokalisieren, soll das bedeuten, dass du bereit bist, Geld zu investieren und dadurch deinen Profit zu steigern. Trotzdem lohnt es sich deine Ausgaben unter Kontrolle zu halten und alle Sparmöglichkeiten zu nutzen.

  • Inhalte vor der Lokalisierung überprüfen

Bei Inhalten finden sich wahrscheinlich einige Teile, die für die anderen Zielsprachen und Märkte nicht relevant sind. Solcherweise lässt sich etwas Geld sparen.

Quelle: TemplateMonster Dieses Beispiel zeigt anschaulich, wie teilweise Übersetzung aussieht. Du kannst dasselbe Prinzip bei der Übersetzung deines Gaming-Templates nutzen.

Wenn es einige Wörter bzw. Abschnitte gibt, die bei der Übersetzung in die Zielsprachen ausgelassen werden müssen, dann ist es empfehlenswert, eine entsprechende Liste zusammenzustellen

  • Begriffe und Phrasen wiederverwenden

Bei der Lokalisierung wird es sicherlich einige Begriffe geben, die wiederholt verwendet werden. Das bedeutet, dass diese nur einmal übersetzt und bezahlt werden müssen. Denke aber bitte daran, dass zu viele Wiederholungen langweilig wirken können. Darum ist es jedoch ratsam, Variationen manchmal zu verwenden.

  • Inhalte vereinfachen

Da deine Ausgaben von der Länge des Textes abhängen, liegst du damit nicht falsch, wenn du zu lange Dialoge, Erklärungen und Beschreibungen ein wenig kürzer machst. Hier sollst du die Botschaft nicht ändern sondern anpassen.

  • Inhalte wiederverwenden

Wenn du bereits einige Dialoge, Spielanleitungen oder andere Teile des Spiels lokalisiert hast, findest du möglicherweise einige Formulierungen, die bei der Lokalisierung deines Templates wiederverwendet werden können. 

5. Schriftart sorgfältig wählen

Nicht jede Schriftart eignet sich für eine konkrete Sprache. Verwende deshalb eine Schriftart, die alle Unicode-Zeichen unterstützt. Denn die Sonderzeichen in einigen Sprachen können nicht ersetzt werden. Was noch wichtigt ist, muss die Schriftart geschützte Leerzeichen unterstützen, die einen Zeilenumbruch in Namen, Zahlen u.ä. verhindern.

6. Dateien richtig vorbereiten

Gut organisierter Ausgangstext macht das Leben deinen Textern und Übersetzern leichter. Egal welches Dateiformat - Word oder Excel - du bevorzugst, muss der Text klar und übersichtlich sein. Darüber hinaus erweisen sich Kommentare und Hinweise als sehr hilfreich. Wenn ein Teil des Textes beispielsweise witzig wirken soll, dann sage deinem Übersetzer einfach darüber. 

Fazit

Die Template-Lokalisierung wird dein Spiel auf das nächste Level bringen. Wenn du diesen Tipps folgst, gelingt es dir viele Hürden bei der Übersetzung zu umgehen und dein Spiel einem breiten Publikum vorzustellen.

Diese Tipps stammen von  Erica Sunarjo. Die Originalversion dieses Beitrags ist bei MonsterPost zu lesen.

[related_posts title="Verwandte Artikel" num_to_display="3" no_rp_text="No Related Posts"]