Domain-Auswahl und SEO

Nov 14, 2019
182
0

Im Bereich Suchmaschinenoptimierung spielen Keywords generell eine große Rolle und sollten keineswegs vernachlässigt werden. Dies gilt insbesondere für gute Texte, auch wenn man damit nicht übertreiben sollte. Es kommt auf das Maß an.

 

Wie aber sieht es bei der Auswahl einer Domain aus? Wie wichtig sind Keywords und SEO in einem solchen Fall?
Glaubt man Google, so spielt weder die Domain-Endung (neue Toplevel-Domain oder herkömmliche) eine Rolle für das Ranking in den Suchergebnissen, noch der Umstand, ob die Domain ein Keyword enthält.

 

Mit einer Ausnahme: Google macht einen Unterschied bei den Länderdomains, dass bedeutet beispielsweise, dass eine .DE Domain in Deutschland gegenüber einer .CH Domain (für die Schweiz) bevorzugt wird.

 

Neue Domains wie zum Beispiel .BERLIN, .LONDON oder auch .HAMBURG werden seitens Google übrigens gleichermaßen wie eine .COM Domains behandelt. Einen Nachteil bringt die Nutzung derartiger Domain-Endungen also nicht.

 

Dennoch gibt es bei der Auswahl der Domain einige Aspekte, die man bedenken und berücksichtigen sollte.

Tipps für die richtige Auswahl der Domain

Rund um die Entscheidung für eine passende Domain gibt es einiges zu beachten. Die folgenden Tipps dienen für Sie als erste Orientierung bei der Auswahl einer erfolgversprechenden Domain:

#1: Einprägsam und simpel

Eine passende Domain ist im besten Falle recht einfach und leicht zu merken. Kryptische Begriffe bleiben schlechter im Kopf und bergen auch die Gefahr, dass Ihre potentiellen Besucher durch Tippfehler bei der Konkurrenz (oder ganz woanders) landen.

Zum Beispiel:

  • amazon.com – ist simple, leicht zu merken und bietet kaum Potential für Tippfehler
  • zalando.com – ebenfalls leicht zu merken, sehr einprägsam
  • check24.de – die Kombination ist ebenfalls leicht zu merken und die Domain recht kurz

Auffallend ist bei allen drei Domains, dass kaum relevante Keywords in der URL verwendet wurden. Zalando könnte statt Mode beispielsweise auch Autoreifen verkaufen, die Domain steht nicht zwingend mit einem Thema in Verbindung. Bei Amazon ist es nahezu gleich.

Lediglich Check24 setzt zumindest im Ansatz auf ein Keyword – „check“, also prüfen. Für eine Vergleichswebseite für Tarife, Versicherungen und Co. durchaus passend. Aber auch kein hartes Keyword.

#2: Geeignet für Branding

Viel wichtiger ist im Zusammenhang mit der Domain nämlich der Umstand, dass sich diese für eine Brand, also eine Marke, eignet. Das Branding dauert seine Zeit – Zalando und Amazon haben es, um bei diesem Beispiel zu bleiben, aber ganz sicher geschafft. Wer Amazon hört, weiß, was Sache ist, bei eBay, Check24 und vielen anderen Brands ebenso.

Die Auswahl der Domain sollte also durchaus darauf basieren, wie einfach damit eine Marke geschaffen werden kann. Dies ist nicht immer ganz einfach und es Bedarf genauer Recherche und Analyse, es ist aber in jedem Fall möglich.

Sinnvoll kann es unter anderem sein, den gewünschten Domain-Namen einmal laut auszusprechen. Klingt dieser harmonisch und einfach, ist die Domain besser geeignet, als wenn man beim Aussprechen bereits Probleme bekommt.

#3: Zahlen und Zeichen vermeiden

Das Beispiel Check24 zeigt, dass Zahlen innerhalb einer Domain durchaus zum Erfolg führen können. Die Regel ist das allerdings nicht. Auf Zahlen sollten Sie daher – bis auf wenige Ausnahmen – eher verzichten. Gleiches gilt für Bindestriche.

Woher soll ein potentieller Besucher, der den Domainnamen hört wissen, ob die Webseite unter angebot24.com oder angebot-24.com erreichbar ist? Beim Lesen kein großes Problem, allerdings sollten Sie an das „große Ganze“ denken und alle Eventualitäten einfließen lassen.

Zudem sorgen Bindestriche oftmals dafür, dass eine Domain zu lang und unübersichtlich wird. Die-beste-webseite-der-welt.de kann am Ende noch so gut sein, die Domain dazu liefert aber zu viele Fehlerquellen und ist zudem auch nicht gerade einprägsam. Selbst ein Branding ist damit nicht ohne großen Aufwand möglich.

Fazit: Die ideale Domain ist prägnant, gut zu branden und nicht kompliziert

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Auswahl der passenden Domain weit mehr ist, als lediglich ein ideales Keyword zu finden und zu nutzen. Achten Sie stattdessen eher darauf, wie simpel eine Domain ist, dass daraus relativ einfach eine Brand entstehen kann und dass die Domain letzten Endes nicht durch Zahlen und Zeichen komplizierter wird, als es nötig wäre.

FR
franziskasteffen
8
v Beschweren

Recommend this post to others!

Erscheint dir dieser Beitrag interessant? Das könnte dir auch gefallen:

Become the first to comment

Zuletzt Aktualisiert : Nov 14, 2019

Beitragsbewertung