Webdesign-Trends im E-Commerce für 2019

Webtechnologien entwickeln sich rasant. Einige Webdesign-Techniken, die uns noch vor wenigen Jahren faszinierten, erscheinen heute altmodisch und sogar verblüffend.  Wenn du einen modernen Onlineshop aufbauen möchtest, solltest du dich mit Trends im Webdesign vertraut machen. 

Mit jedem Jahr gewinnt das Onlineshopping, und zwar besonders  im Non-Food-Bereich, an Beliebtheit. Laut Prognosen wird der globale E-Commerce-Markt bis 2021 4.5 Billionen Dollar umsetzen. Das hört sich beeindruckend an, nicht wahr? Wenn du ins Online-Geschäft einsteigen möchtest, liegst du mit dieser Idee definitiv nicht falsch, denn die Branche scheint zukunftssicher zu sein.

Eine moderne Website ist eine wichtige Bedingung für den Erfolg deines zukünftigen Shops.  Das ist eine Brücke zwischen Kunden und Produkten bzw. Dienstleistungen, die du online anbieten willst. Obwohl du dich jetzt nicht ins Webdesign einarbeiten musst, um eigene E-Commerce-Website  ohne Profi-Hilfe zu erstellen, lohnt es sich trotzdem zu wissen, von welchen Design-Elementen und -Techniken dein Business profitieren wird.

Warum ist das großartige Design so wichtig?

Die Gestaltung ist das erste, was Besuchern in den ersten Sekunden auffällt. Schlechtes Design veranlasst sie die Webseite sofort zu schließen und die Goole-Suche fortzusetzen, ohne auf Inhalte einen Blick geworfen zu haben. Denn niemand mehr hat das Interesse am Surfen auf einer Ressource, die langweilig, unschön oder veraltetet aussieht. Zudem ziehen immer mehr Benutzer eine Parallele zwischen der Gestaltung und Vertrauenswürdigkeit einer Website. Anders gesagt, das Design wird mit der Attraktivität deiner Firma und deinem Verhältnis zu potenziellen Kunden zusammengebracht. Darum soll deine Shop-Website einen möglichst guten Eindruck hinterlassen und deine Benutzer dazu verführen, länger auf der Seite zu bleiben, um letztlich einen Kauf zu tätigen.

Webdesign-Trends im E-Commerce, die du kennen solltest

Eine Website auf der Höhe der Zeit hilft dir deine Ziele einfacher zu erreichen und dein Geschäft voranzubringen. Damit du Vorstellungen von den letzten Trends im Webdesign hast, haben wir diese Übersicht vorbereitet. Die Trends aus dieser Liste sollen sich 2019 verstärken.

Responsive Design

Internetnutzer rufen Websites auf verschiedenen Devices mit Bildschirmen unterschiedlicher Größe auf. Daher ist es wichtig, dass sich eine Website an alle  Endgeräte anpasst und bei allen Auflösungen perfekt aussieht, sei es ein Desktop-PC, Tablet oder Smartphone. Daher stellt das Responsive Design einen etablierten Trend. 

AMP-Technologie

Da man immer häufiger ein Smartphone zum Online-Shopping nutzt, ist der mobile Traffic ein heiß ersehntes Ziel für E-Commerce-Websites. Die AMP-Technologie (Accelerated Mobile Pages) ist ein neuer Standard für schnelle mobile Seiten. Die schnelle Ladezeit sind für alle E-Commerce-Websites ein Muss, denn die Performance wirkt sich auf  die Bounce Rate aus. Dieser Wert ist für Onlineshops besonders wichtig, weil er Conversions verhindern kann. Websites, die mit AMP ausgestattet sind, laden auf Mobilgeräten blitzschnell. Das trägt zur Auffindbarkeit in Suchergebnissen und besserer Usability bei. Mit der AMP-Technologie haben wir uns in unserem Blogbeitrag befasst.

Video-Content

Wenn du komplexe Informationen im visuellen Format vermitteln willst, funktioniert ein statisches Bild in den meisten Fällen nicht. Schließlich stellt es nur ein Objekt dar, das nicht in der Lage ist, die Verwendungsweise zu veranschaulichen. Mit Hintergrundvideos wirkt die Website ungewöhnlich und modern, was zu höherer Benutzeraktivität und zu mehr Effizienz führen soll. Außerdem sind Videos eine gute Idee, um deine Unternehmensgeschichte zu erzählen. 

Material Design

Das Ziel vom Material Design ist es, die klassischen Prinzipien guten Designs mit Möglichkeiten der Wissenschaft und Technologie zu verbinden. Fürs Material Design sind Animationen und Tiefeneffekte wie Beleuchtung und Schatten üblich. Sie sind dazu berufen, Analogien zwischen dem Design und der physischen Welt zu schaffen. Die Hauptpriorität dieses Design-Ansatzes ist die mobile Funktionalität (Drücken, Wischen), aber gleichzeitig wird großer Wert auf die Peripheriegeräte (Tastatur, Maus) und Touchpads gelegt.

Mikrointeraktionen

Mikrointeraktionen gehören zu den mächtigsten Techniken, die zur Kommunikation zwischen Benutzern und einer Website dienen. Durch visuelle Signale informieren sie den Benutzer darüber, ob diese oder jene Handlung auf der Website funktioniert (Status der Änderungen, Visualisieren von Eingaben, Call-to-Action usw.). Mikrointeraktionen gelten  als effektiv, weil sie ein angenehmes Nutzererlebnis bieten.

Grid-Layouts

Auf Grid basierte Layouts verfügen über horizontale und vertikale Hilfslinien, die den Inhalt übersichtlich organisieren und für einheitliche Struktur des Projekts sorgen. Die Aufgabe eines Grids bestand ursprünglich nicht in der Ästhetik, sondern in der Kontrolle über den Entwicklungsprozess, um ihn für Designer und Entwickler flexibel zu gestalten.

Hamburger-Menüs

Du hast sicherlich Hamburger-Menüs gesehen, die links auf der Seite platziert werden. Dieses Navigationselement ist äußerst beliebt, denn es kann das Menü bei Bedarf ein- und ausblenden lassen. Solcherweise lassen sich deine Benutzer nicht vom Start-Bildschirm nicht ablenken, denn alle Optionen sind hinter dem Icon mit drei Streifen versteckt. Mit dem Hamburger-Menü wirkt die Website sauber und organisiert. Eine intuitive Menüführung soll deine E-Commerce-Website aufwerten.

Voice Search

Mit jedem Tag nimmt die Zahl der Menschen, die Voice Search bzw. Sprachsuche nutzen, zu. Höchstwahrscheinlich werden bald die meisten Suchanfragen via Voice Search stattfinden. Deshalb lohnt es sich deine Business-Website für die Sprachsuche zu optimieren, um deinen Kunden eine verbesserte Benutzererfahrung bieten zu können.

 Long Scrolling

Vielen Benutzern gefallen Inhalte, die unendlich nachgeladen werden, wenn eine Seite nach unten durchgescrollt wird. Solcherweise können mehr Produkte auf der Shop-Website angezeigt werden. Long-Scrolling ist eine sehr bequeme Option, die zur erhöhten Nutzer-Interaktion führen kann. Long-Scrolling bietet ein bequemes Nutzererlebnis auf kleinen Bildschirmen von Mobilgeräten und macht das Browsen einfacher.

Whitespace

Der Whitespace steht für einen Raum auf der Website, der frei von Elementen ist. Mit dem richtig gestalteten Freiraum wirkt deine Website sauber und elegant. Dieses Prinzip hilft die Ausgewogenheit im Design zu erreichen und sorgt für erleichterte Wahrnehmung und Verarbeitung des Contents im Gehirn. Zudem lässt sich die Aufmerksamkeit der Benutzer mit dem freien Raum zielgerichtet lenken.

Hover-Effekte

Unter Hover-Effekten versteht man das Verhalten der Elemente auf der Website, sobald man mit der Maus über diese fährt (Popups, Rotationen, Zoomen, Verschiebungen usw.). Sie vermitteln eine Vorstellung vom Ereignis, das ausgelöst wird, indem sich ihr Aussehen verändert. Hover-Effekte erweisen sie sich für Benutzer als ansprechend, sodass sie auf einer "lebendigen" Website etwas länger bleiben.

Cinemagramme

Das menschliche Auge reagiert auf eine Bewegung, deshalb sind Cinemagramme bzw. bewegliche Bilder ein effektiver Weg, um die Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich zu ziehen. Standbilder mit bewegenden Elementen ist ein hervorragender Trick, um Benutzer mit originellen Effekten zu begeistern und Emotionen zu wecken. Dank Cinemagrammen halten sie sich 6-8 Minuten länger auf deiner Seite auf. 

 Fazit

Musst du allen Webdesign-Trends blind folgen? Keinesfalls. Aber du solltest bedenken, dass ein moderner Onlineshop nicht zu antik erscheinen muss. Wenn du deine Website profitabel machen willst, dann wäre es richtig, diese Trends nicht zu ignorieren. 

Multifly - Multipurpose Shopify Theme

Demo | Download | Hosting

Woostroid - Multipurpose WooCommerce Theme

Demo | Download | Hosting

StoreFlex - Responsive Multipurpose OpenCart Template + RTL

Demo | Download | Hosting

Magetique - AMP-Ready Multipurpose Magento 2 Theme

Demo | Download | Hosting

Eveprest - Multipurpose PrestaShop Theme

Demo | Download | Hosting

imPresta - Multipurpose PrestaShop Theme

Demo | Download | Hosting

SuitUP - Multipurpose Online Store Shopify Theme

Demo | Download | Hosting

KarDone - Auto Parts Shop Shopify Theme

Demo | Download | Hosting

Molotok 2 PrestaShop Theme

Demo | Download | Hosting

Styler 2 PrestaShop Theme

Demo | Download | Hosting

 

[related_posts title="Verwandte Artikel" num_to_display="3" no_rp_text="No Related Posts"]