Elementor WordPress Themes: Wie du Brand-Module einfügst und verwaltest

Mit diesem Beitrag starten wir die Artikel-Serie, die Websites gewidmet ist, die mit Elementor WordPress Themes gebaut wurden. Heute betrachten wir, wie man Brand-Module in so eine Website einbinden kann und gehen auf Anpassungsmöglichkeiten näher ein.

Mit WordPress Themes bekamen auch Laien die Chance, eine Website selbst zu erstellen. Der Elementor Page Builder im Tandem mit diesem äußerst flexiblen CMS bietet noch mehr Möglichkeiten, um beliebige Layouts selbständig zu gestalten. Das heißt, man kann aus fertigen Teilen eine 100% eizigartige Website per Drag-und-Drop zusammenbauen. Eine zweite Variante wird es nicht geben. Es sei denn, dass jemand dein Design eins zu eins kopiert. Änderungen auf solchen Websites lassen sich ohne Fachhilfe problemlos vornehmen. Hast du dazu eine  schrittweise Anleitung, geht alles einfach blitzschnell! Deshalb möchten wir jetzt ausführlich erklären, wie du Brand-Module in deine Elementor WordPress-Website  einbindest.

Wozu brauchst du Brands auf der Website? Eine Liste mit Brands wäre in vielen Fällen angemessen. Sie eignet sich besonders gut für E-Commerce-Projekte. Du kannst beispielsweise Marken vorstellen, deren Produkte du in deinem Onlineshop verkaufst. Brand-Listen gehören auch zu effektiven Tools für Social Proof. Wenn eine Firma ihre Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit zeigen möchte, lohnt es sich Partner einem breiten Publikum zu präsentieren.  Also, Brands helfen auch das Vetrauen der Kunden zu gewinnen.

 Brand-Module in WordPress Elementor Themes einbinden

Folge diesen Schritten und genieße Vorteile, die Brand-Listen bringen. Zunächst sollst du die die Seite zum Bearbeiten aufrufen. Wähle Add New Section, um einen neuen Abschnitt hinzuzufügen.

Bestimme die Layout-Struktur, die dir am besten zusagt.

Weiter sollst du Brand-Module per Drag-und-Drop in den Bereich ziehen, wo du sie unterbringen möchtest.

Klicke auf Edit Widget in der Ecke rechts oben. Dann navigiere zum Tab Content, um Anpassungen vorzunehmen.

Lege die Spalten-Anzahl (von 1 bis 6) im General-Block fest.

Im Block Brands lassen sich Firmen aus dem Widget löschen. 

Wenn du Firmen zum Widget hinzufügen willst, dann sollst du auf Add Item klicken. Lade ein Logo von der Festplatte oder Bildergalerie hoch. Weiter brauchst du den Firmennamen und Beschreibung einzugeben. Im Feld Company URL kannst du den Link zur Homepage eines Unternehmens ins Bild einfügen.

Das nächste Tab macht es möglich, die Brand-Liste um Styles zu erweitern. Navigiere zu  Style und ändere den Namen, das Logo und die Beschreibung.

Rufe Company Logo auf, um den Rahmen hinzuzufügen und anzupassen. An dieser Stelle kannst du die Breite, Farbe und den Radius editieren, den Schatten hinzufügen und die Ausrichtung festlegen.

 Logo Wrapper dient zur Anpassung von Hintergründen und bietet zwei Optionen "Klassisch" und "Gradient".

Classic sieht die Auswahl eines Hintergrundbilds und Farbtons vor. Durch einen Klick auf diese Option lädst du ein beliebiges Bild aus der Galerie oder von der Festplatte hoch. Außerdem kannst du die Position des Bilds in der Dropdown-Liste festlegen sowie Parameter wie Anhang, Wiederholung und Größe bestimmen.

Bei diesen Einstellungen sieht das Logo so aus:

Bei Gradient als Hintergrund-Option geht es um die Kombination von zwei Farben. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, sollst du diese Farben auswählen und die Position, den Typ, Winkel des Gradients festlegen. Dann richte Parameter für den Rahmen ein: den Typ, die Breite und Farbe. Füge bei Bedarf den Schatten zur Box hinzu. 

Du erhälst das Folgende:

Das ganze Bild sieht ausdrucksvoller aus, wenn du den Firmennamen auf Logo- Linien- und  Hindergrundfarbe anpasst. Also, geh zu Company Name und setze Optionen für Schriftart, Außenabstand, Ausrichtung auf benötigte Werte.

Wenn du die Informationen über das Unternehmen bearbeiten willst, dann klicke auf den Block Company Name und wiederhole die oben erwähnten Schritte - ändere Einstellungen für Farben, Typografie, Außenabstand und Ausrichtung.

Hier ist das Endergebnis:

Elementor WordPress Themes mit Brand-Modulen

Brand-Module werde von allen WordPress Themes unterstützt, die auf dem TemplateMonster-Marktplatz angeboten werden. Hier sind einige der trendigen WordPress Elementor Themes, die dir helfen Brand-Listen zu erstellen und sie auf eine ansprechende Art zu präsentieren.

DecoDepot

DEMO | DETAILS | HOSTING

Charity Events

DEMO | DETAILS | HOSTING

Medistart

DEMO | DETAILS | HOSTING

OnVacation

DEMO | DETAILS | HOSTING

Belle Fleur

DEMO | DETAILS | HOSTING

Wie du an diesen Theme-Beispielen sehen kannst, gibt es viele Weisen, um Logos auf der Website zu platzieren. Möchtest du dir eine größere Auswahl an WordPress Themes mit Brand-Modulen ansehen? Die volle Sammlung ist nur einen Klick entfernt.

ALLE THEMES ANSEHEN